Startseite   

Elann Cor - Hypnose

Ausbildungen Termine Anmeldung Ausbildungskosten Was ist Hypnose? Hypnosepraxis Infotage/Vorträge Ausbildungsteam Kontakt Partnerseiten Impressum Datenschutz
Semesterausbildung Wochenendstudium Fachbausteine HP-Psychotherapie Macht die Ausbildung für mich Sinn? Ausbildungsphilosophie Voraussetzungen

Heilpraktiker Psychotherapie Schwerpunkt Hypnose

Heilpraktikerschule Nürnberger Land

Sie suchen nach einer geeigneten Schule bzw. einem renommierten Institut, wo Sie Ihre Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie absolvieren können? Dann sind Sie bei uns hier genau richtig. Wir bieten Ihnen ein einmaligs Konzept, welches Ihnen eine hohe Qualität und erfolgreiches Lernen garantiert.

Ausbildung zum Hypnose-Heilpraktiker

Wir bilden Sie in unserer Heilpraktikerschule zum HP (Psychotherapie) bzw. HP (Psychotherapie/Hypnose) aus. Sie können diese Ausbilung ohne Weiteres koppeln mit einer Zusatzuausbildung im Bereich der Hypnose. Somit können Sie sich gleich nach Abschluss der Ausbildung qualifiziert in eigener Praxis niederlassen.

Die nächste Ausbildung für den Heilpraktiker Psychotherapie startet im September 2021. Aktuelle Daten finden Sie auch unter folgendem Link:

Daten zur HPP-Ausbildung

Nächster Infoabend für die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie:

10.06.2021 um 18:30 Uhr am Elann Cor Institut in Lauf

Fragen Sie nach unter Kontakt. Wir helfen gerne weiter.

Sollten Sie den Infoabend verpasst haben, können Sie jederzeit ein persönliches Kennenlernen mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite:

www.HeilpraktikerschuleNuernberg.de

Erst Hypnose dann Heilpraktiker?

Wir werden oft gefragt, ob es sinnvoll ist, erst eine Ausbildung zum Heilpraktiker zu absolvieren oder zuerst eine therapeutische Methode zu erlernen -in diesem Fall die Hypnotherapie.

Wenn Sie kein Heilpraktiker, Psychotheapeut oder Arzt sind, dann können Sie die theapeutische Hypnose (Baustein 7) dennoch absolvieren. Einige Inhalte der Ausbildung dürfen jedoch nur mit einer dazu gesetzlichen Heilerlaubnis (Heilpraktiker) praktiziert und angeboten und angewendet werden.

Viele Teilnehmer des Baustein 7 entscheiden sich nach der Ausbildung zu einer Weiterbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Sie verlieren hierbei nicht im geringsten Zeit - auch ist die Reihenfolge: erst Baustein 7 und dann der HP psych. durchaus empfehlenswert. Durch die vielseitig erlernten Kenntnisse aus Therapie und Psychologie ist der Baustein 7 sogar eine der besten Vorbereitungen auf eine Heilpraktikerausbildung. Sie lernen bereits therapeutisches Denken und Handeln, was Ihnen wiederum Sicherheit und Selbstvertrauen gibt. Für das Gesundheitsamt ist es unter anderem wichtig, dass bereits tiefreichende Kenntnisse in einer therapeutischen Methode nachgewiesen werden können (Urkunden und Zertifikate).

Die Ausbildung zum Hypnotherapeuten wird Ihnen daher sehr vieles erleichtern. In der mündlichen Heilpraktikerprüfung kann dann entsprechend erwähnt werden, dass Sie bereits intensive Kenntnisse über ein renomiertes und wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren verfügen. Meistens wird dann sogar die mündliche Prüfung darauf ausgerichtet. Grundsätzlich kann also gesagt werden: Den Baustein 7 zu absolvieren ohne Heilpraktiker zu sein, ist in vielen Bereichen sogar sinnvoll!