Sie sind hier: Ausbildungen Fachbausteine Ausbildungsbaustein 5  
 FACHBAUSTEINE
Baustein 1 und 2
Ausbildungsbaustein 3
Ausbildungsbaustein 4
Ausbildungsbaustein 5
Ausbildungsbaustein 6
Ausbildungsbaustein 7
Ausbildungsbaustein 8
Ausbildungsbaustein 9
Ausbildungsbaustein 10
Pädag. Weiterbildung
 AUSBILDUNGEN
Semesterausbildung
Wochenendstudium
Fachbausteine
HP - Psychotherapie
Macht die Ausbildung für mich Sinn?
Ausbildungsphilosophie
Voraussetzungen

AUSBILDUNGSBAUSTEIN 5 - HYPNOSE NÜRNBERG

Energiemedizin

Ein spannender Ausbildungsabschnitt über den fast unerlässlichen Einsatz von Energetik und Magnetopathie in der Hypnose.

Seit Franz Anton Mesmer sind die Mesmer´schen Streichungen bzw. die Mesmerisierung als Formen energetischer Tranceförderung bzw. extremen Trancevertiefung ein fester Bestandteil der Hypnose.

Doch die Möglichkeiten der magnetopatischen Arbeit in Hypnose sind noch wesentlich weitreichender.

Der Vorteil der energetischen Arbeit in Hypnose ist, dass der Körper wesentlich empfänglicher für die Einwirkung ist und deutlich sensibler reagiert.

Techniken aus der klassischen chinesischen Medizin und Reiki bereichern das Spektrum des Hypnotiseurs wesentlich.

Das uralte Fachwissen über "Reiki" (Verbundensein mit der Lebensenergie) bietet hier interessante und unabdingbare Ergänzungen im Bereich der Hypnotherapie. Es ist nebst allerdings sehr wichtig, nicht dem Komerz zu verfallen, der um diese wundervolle Methode gemacht wird. Einen guten Reikilehrer zu finden kann sich als sehr schwierig herausstellen.Wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl.


Ausbildungsinhalte Energiemedizin

Grober Überblick:

- spiritistisches Heilen in der Historie
- Erläuterung der Körper-Energetik
- neue induktive Verfahren mittels energetischer Methoden
- psychosomatische Energetik
- Energetik in Trance zur Vertiefung
- Auffinden von energetischen Störungen und Blockaden mittels Ideomotorik
- unbewusste Kommunikation mittels der Energiemedizin
- Spontanheilungen mittels Energetik und Hypnose
- Suggestionen ind er Energeibehandlung
- Förderung der energetischen Grundkonstitution des Behandlers (u.a. Autogenes Training UT)
- hypnotische Techniken zur Energiegewinnung und Aufrechterhaltung (Reiki - theoretischer Abriss)
- Umgang mit energetischer Tiefentrance (Somnambulismus)
- energetische Kommunikationsebenen
- imaginative Verfahren in der Heiltrance/Heilhypnose
- posthypnotische Verfahren für einen energetischen Schutz
- verbal-suggestive Anwendungen für Abgrenzung, Schutz und Ich-Stärkung


Theoretische Einführung in einige Reikitechniken von Dr. Mikao Usui


Erlernen der Grundlagen der Energetik - Einführungswissen über die Königin und Mutter der energetischen Arbeit. (dies hieße eine Reikieinweihung: Siehe auch unter Reikiseite Elann Cor)


Vorraussetzung für diese Ausbildung sind die Bausteine 1 und 2 oder der Nachweis einer adäquaten hypnotischen Ausbildung im Zusammenhang mit einer Praxisdemonstration zur Überprüfung der Befähigung.


Klicken Sie hier, um sich über den genauen Ablauf der Ausbildung zu informieren.



Hypnoseausbildung Nürnberg Baustein 5