Sie sind hier: Ausbildungen Fachbausteine Ausbildungsbaustein 9  
 FACHBAUSTEINE
Baustein 1 und 2
Ausbildungsbaustein 3
Ausbildungsbaustein 4
Ausbildungsbaustein 5
Ausbildungsbaustein 6
Ausbildungsbaustein 7
Ausbildungsbaustein 8
Ausbildungsbaustein 9
Ausbildungsbaustein 10
Pädag. Weiterbildung
 AUSBILDUNGEN
Semesterausbildung
Wochenendstudium
Fachbausteine
HP - Psychotherapie
Macht die Ausbildung für mich Sinn?
Ausbildungsphilosophie
Voraussetzungen

AUSBILDUNGSBAUSTEIN 9 - HYPNOSE NÜRNBERG

Hypnotherapie mit Kindern und Jugendlichen

Dieser Ausbildungsbaustein dreht sich rund um die therapeutische Handhabung von Kindern und Jugendlichen. Die Hypnose bietet eine Vielzahl herausragender Möglichkeiten und Konzepte, um ressourcen-, lösungs- und entwicklungsorientierte Perspektiven für Heranwachsende zu schaffen.

Hier lernen Sie einen gezielten Umgang hypnotherapeutischer Praktiken, um erfolgreich mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Die zu erlernenden Techniken und Anwendungen sind explizit auf die Probleme der Kinder abgestimmt.

Ob indirekt als interessante Fantasiegeschichte getarnt oder als eine offen analytisch orientierte Themenbehandlung, jedes Kind benötigt eine individuelle Behandlung. Die empathischen Fähigkeiten des Therapeuten sollten hierbei keine Gelegenheit auslassen, in vollen Zügen auf die Problematik des Klienten einzugehen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass ein Therapeut, welcher mit Kindern und/ oder Jugendlichen arbeitet, einen großen Fundus an solchen speziellen Techniken beherrscht.


Ausbildungsinhalte Hypnose bei Kinder u. Jugendl.

Es werden im Folgenden nur Ausschnitte der Ausbildungsinhalte/Arbeitstechniken wiedergegeben:

- Entwicklungspsychologische Grundlagen (Grundlagen, Ressourcen der Entwicklung, usw.)
- Intensive Besprechung von Fallbeispielen unter Ausarbeitung versch. Techniken
- Arbeit mit Fantasie, Imagination, Metaphorik, Symbolen, Ritualen, u.a.
- Erarbeitung eines exemplarischen Therapieverlaufs
- Hypnotherapeutische Arbeit mit dem System Familie (hypnosystemische Interventionen)
- Umgang mit Ängsten und Phobien
- Problemelösung im schulischen Alltag
- Ich- Stärkung für Große (Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, usw.)
- Rapport mit Kindern
- Besondere Begabungen erkennen und fördern lernen
- u.v.m.

Vorraussetzung für diese Ausbildung sind die Bausteine 1, 2 und B7 oder der Nachweis einer adäquaten hypnotischen Ausbildung im Zusammenhang mit einer Praxisdemonstration zur Überprüfung der Befähigung.


Die hypnotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ein wichtiger Schritt, um den immer höher steigenden Anforderungen des Alltags, denen unsere Kinder exponentiell steigend ausgesetzt sind, eine ausgleichende und lösungsorientierte Therapieform entgegenzusetzen.

Klicken Sie hier, um sich über den genauen Ablauf der Ausbildung zu informieren.


Hypnoseausbildung Nürnberg Baustein 9